Offener Campustag

Finden Sie an unserem Offenen Campustag Ihren Traumstudiengang – und starten Sie in Ihre Zukunft

Am Samstag, den 03.09.2022 laden wir Sie herzlich von 09:00:00 bis 15:00 Uhr zu individuellen Beratungsgesprächen am Campus Arts and Social Change ein. Nach Ihrer Anmeldung vereinbaren wir gern mit Ihnen und max. 2 Begleitpersonen einen passenden Termin und beraten Sie persönlich zum Bewerbungsprozess, zu unserem therapeutischen und kreativen Studienangebot und berichten vom Campusleben am Harburger Binnenhafen – wo wir in einer ehemaligen Seifenfabrik zu Hause sind.

Sie haben auch die Möglichkeit, sich direkt mit unseren Studierenden auszutauschen, bei einer Campustour unsere schönen Räumlichkeiten zu erkunden, an Workshops teilzunehmen und in unseren großen Ateliers einen Eindruck der inspirierenden Lehr- und Lernumgebung zu bekommen.

Bitte nutzen Sie das untenstehende Formular für Ihre Anmeldung.

Sie haben bereits Fragen und Themen, die Sie interessieren? Sprechen Sie uns jederzeit an – wir sind gerne ist gerne für Sie da (telefonisch unter 040 3612 2649 600 oder per Mail.

 

Während Ihres Aufenthalts am Campus gilt die Maskenpflicht. Wir informieren Sie rechtzeitig über eventuelle Änderungen im Veranstaltungsablauf.

 

Unser Programm für Sie

 

09:15 – 10:15 Uhr         

Workshop „Visuelle Wahrnehmung“ mit Prof. Dr. Lars Tischler, Dipl.-Psych.

Der Workshop leitet ein mit einem Kurzvortrag zur den psychologischen Grundlagen visueller Informationsverarbeitung. In einfachen Übungen erhalten die Teilnehmenden u. a. Einblicke in das Wesen optischer Täuschungen die Bedeutung visueller Wahrnehmung in der Diagnostik unterschiedlicher Kognitionen und der Intelligenz.

 

Workshop „PINSEL-PENDULUM“ mit Prof. Dr. Judith Revers

In dieser immersiven Kunstinstallation wird leibliche Bewegung in Zusammenhang mit malerischer Gestaltung erforscht. Von der Decke abgehängte Pinsel laden dazu ein, über die am Boden bereitliegenden Leinwände bewegt zu werden. Zurück bleiben künstlerische Arbeiten, die aus der individuellen Bewegung der Teilnehmenden entstanden sind.

 

Workshop „Ausdruck mit Musik“ mit Prof. Dr. Till Florschütz

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ (Victor Hugo)

Wie kann man sich mit Musik ausdrücken oder in Kontakt treten? Wie fühlt es sich an, Hemmungen zu überwinden oder abwechselnd im Mittelpunkt zu stehen? Das gemeinsame Musizieren ­­─ insbesondere das musikalische Improvisieren ─ regt Kreativität und Phantasie an und fördert die Fähigkeit, auf sich und andere zu hören. Viel Spaß beim Ausprobieren. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

  

 

10:15 – 11:45 Uhr   

Offene Gesprächsrunden zu den einzelnen Studiengängen mit Dozenten und Studierenden und die Möglichkeit den Campus zu erkunden.

 

12:15 – 13:15 Uhr

Workshop „Visuelle Wahrnehmung“ mit Prof. Dr. Lars Tischler, Dipl.-Psych.

Der Workshop leitet ein mit einem Kurzvortrag zur den psychologischen Grundlagen visueller Informationsverarbeitung. In einfachen Übungen erhalten die Teilnehmenden u. a. Einblicke in das Wesen optischer Täuschungen die Bedeutung visueller Wahrnehmung in der Diagnostik unterschiedlicher Kognitionen und der Intelligenz.

 

Workshop „PINSEL-PENDULUM“ mit Prof. Dr. Judith Revers

In dieser immersiven Kunstinstallation wird leibliche Bewegung in Zusammenhang mit malerischer Gestaltung erforscht. Von der Decke abgehängte Pinsel laden dazu ein, über die am Boden bereitliegenden Leinwände bewegt zu werden. Zurück bleiben künstlerische Arbeiten, die aus der individuellen Bewegung der Teilnehmenden entstanden sind.

 

Workshop „Ausdruck mit Musik“ mit Prof. Dr. Till Florschütz

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ (Victor Hugo)

Wie kann man sich mit Musik ausdrücken oder in Kontakt treten? Wie fühlt es sich an, Hemmungen zu überwinden oder abwechselnd im Mittelpunkt zu stehen? Das gemeinsame Musizieren ­­─ insbesondere das musikalische Improvisieren ─ regt Kreativität und Phantasie an und fördert die Fähigkeit, auf sich und andere zu hören. Viel Spaß beim Ausprobieren. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

  

13:15 -14:45 Uhr

Offene Gesprächsrunden zu den einzelnen Studiengängen mit Dozenten und Studierenden und die Möglichkeit den Campus zu erkunden.

 

Anmeldung

Angaben zur Person
Anrede
Studiengang
Ich interessiere mich für die Studiengänge*
Kommen Sie in Begleitung? (mit max. 2 Begleitpersonen)*
Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden*
Absenden