Prof. Dr. Judith Revers, M.A., Mag.

Professur für Künstlerische Therapien, Schwerpunkt Kunsttherapie

Biografie

Dr. Judith Revers schafft Räume für zeitgenössische Kunst und Kunstschaffende in Gesellschaft und Öffentlichkeit. Sie ist in den Feldern Soziale Kunst, Installation, Performance & Video tätig. Dr. Judith Revers studierte Malerei und Grafik an der Akademie der bildenden Künste Wien und promovierte dort 2014 in Kunst- und Kulturwissenschaftlichen Studien. In ihrer Dissertation beschäftigt sich Dr. Judith Revers mit dem Verhältnis von zeitgenössischer Kunst und öffentlich-rechtlichem Fernsehen. 2012 initiierte sie das soziale Kunstprojekt Pixel, Bytes + Film - ORF III Artist in Residence, das einen Raum zur Kunstvermittlung in der öffentlichen Sphäre der Massenmedien schuf, und Projekte Kunstschaffender im Bereich neue Filmformate und Digitale Kunst fördert. Darüber hinaus beschäftigt sich Dr. Judith Revers mit den psychologisch-therapeutischen Aspekten in der Gegenwartskunst. Sie schloss ihren Master in Intermedialer Kunsttherapie 2018 an der Medical School Hamburg ab und befasste sich unter diesem Gesichtspunkt eingehend mit der Performance The Artist Is Present von Marina Abramović. Zwischen 2018 und 2021 lebte und arbeitete Dr. Judith Revers in England, wo sie als staatlich anerkannte Kunsttherapeutin tätig war.

Lehrtätigkeiten

In den letzten sieben Jahren war Dr. Judith Revers zu Workshops, Gastvorlesungen, Vorträgen und Präsentationen an Kunstuniversitäten wie der Akademie der bildenden Künste Wien, der Kunsthochschule für Medien in Köln, der Freien Universität Berlin, University of Chester und der Queen Margaret University Edinburgh eingeladen. Ihre Lehrtätigkeit umfasst die Bereiche Kunst und Medien, die Geschichte der Kunsttherapie, und künstlerische und kunsttherapeutische Praxis.

Forschungsschwerpunkte

Dr. Judith Revers Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Gegenwarts- und Medienkunst. Aktuell beschäftigt sie sich mit der Untersuchung des Einflusses von Kunst auf die Formung von emotionalen Konzepten. Darüber hinaus untersucht Dr. Judith Revers, inwiefern zeitgenössische Entwicklungen in der Gegenwartskunst die kunsttherapeutische Praxis bereichern können. Ihr Schwerpunkt liegt hier im performativen Bereich, sowie der Medien- und digitalen Kunst.

Publikationen