Sie sind hier:

Studium

Das Department Family, Child and Social Work mit seinen zwei Bachelorstudiengängen Transdisziplinäre Frühförderung und Soziale Arbeit sowie dem Masterstudiengang Soziale Arbeit befasst sich auf wissenschaftlicher Ebene mit Fragen der Förderung und Unterstützung von Erwachsenen, Familien und Kindern in besonderen und schwierigen Situationen.

In allen drei Studiengängen werden den zukünftigen Fachkräften wesentliche Theorien und Methoden der Förderung, Unterstützung und des Helfens unter Berücksichtigung gesellschaftlicher Bedingungen nähergebracht. Einen besonderen Schwerpunkt des Departments bilden die Einbeziehung kreativer Methoden, wie zum Beispiel Malerei, Musik und Tanz. Da das zukünftige Fachpersonal durch sich selbst Einfluss auf die Stärkung, Stabilisierung und Ressourcenmobilisierung von Menschen nimmt, ist auch die Vermittlung reflexiver Methoden von großer Bedeutung.

 

Soziale Arbeit? Oder Transdisziplinäre Frühförderung?
Welcher Studiengang passt zu mir?

Der Bachelorstudiengang Transdisziplinäre Frühförderung setzt seinen Schwerpunkt auf die transdisziplinäre Ausbildung im Bereich der Entwicklungsdiagnostik und Förderung von Säuglingen und Kleinkindern.

Ein wichtiger Unterschied dazu: Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit bietet ein sehr breites Studienangebot an, welches die lebenslange Perspektive abbildet. In diesem Studiengang werden Absolventen sowohl auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen und mit spezifischen (Therapie-) Bedürfnissen vorbereitet, als auch auf die Arbeit mit Erwachsenen mit spezifischen Hilfebedürfnissen. Dies ist zum Beispiel der Fall bei psychischen Erkrankungen, Suchterkrankungen, in Armut oder durch Migration beziehungsweise Flucht sowie bei Menschen jeden Alters mit Behinderungen oder anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen.

Melanie Godehardt
Bewerbermanagement
Department Family, Child and Social Work

Telefon040 361 2264 9630
Telefax040 361 226 430
E-MailE-Mail senden