Sie sind hier:

Babylotsen für einen gesunden Start ins Leben

Wenn sich rund um die Geburt Anhaltspunkte für Belastungen ergeben, sind die Babylotsen Ansprechpersonen für Mütter und Väter. In einem persönlichen Gespräch wird geklärt, ob die Familie in der ersten gemeinsamen Zeit mit dem Neugeborenen eine Unterstützung braucht. Die Babylotsen unterstützen durch die Vermittlung von konkreten Anlaufstellen und/oder passgenauen Hilfen. Sie tragen dazu bei, dass sich Mütter und Väter nach der Geburt ihres Kindes gut informiert und versorgt auf das Familienleben freuen können.

Die Schulung der Babylots*innen erfolgt in Kooperation mit dem Qualitätsverbund Babylotse e.V. und der Stiftung SeeYou. Die Hamburger Treuhandstiftung SeeYou hat das Programm entwickelt und im Marienkrankenhaus Hamburg 2007 mit den ersten zwei Babylotsinnen begonnen. Das Präventionsprogramm wurde inzwischen auf knapp 60 Geburtskliniken und mehr als 30 Praxen in 8 Bundesländern ausgeweitet. Für die Qualitätssicherung und den bundesweiten Austausch wurde im Jahr 2019 der Qualitätsverbund Babylotse e.V. gegründet.

Informationen zur Weiterbildung im Überblick

Ihre Ansprechpartnerin

Prof. Dr. Liane Simon

Professorin für Transdisziplinäre Frühförderung


Departmentleiterin Family, Child and Social Work

E-Mail senden

Termine

Teil 1: 19. - 21.10.2020

Teil 2: 18. - 20.01.2021

Kolloquium: 26.03.2021

Veranstaltungsort

MSH Medical School Hamburg

»Campus Arts and Social Change«, 2. OG
Schellerdamm 22-24
21079 Hamburg - Harburg