Sie sind hier:

Prof. Dr. Thorsten Bührmann als Referent beim Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes

Prof. Dr. Thorsten Bührmann diskutierte gemeinsam mit der Staatssekretärin im Ministerium für Bildung und Kultur den »Saarländischen Weg« in der Berufsorientierung: Wie gelingt der erfolgreiche Übergang von der Schule in den Beruf? Welche Rolle spielt hierfür die Kooperation zwischen den allgemeinbildenden und den beruflichen Schulen? Und: Wie genau lässt sich solch eine Kooperation stärken und ein strukturell einheitliches und standortunabhängiges System etablieren?

Zur Beantwortung dieser Fragen hielt Prof. Dr. Thorsten Bührmann auf Einladung des Ministeriums für Bildung und Kultur im Saarland einen Fachvortrag zu Grundlagen gelingender Netzwerkarbeit in beruflichen Übergangsprozessen. Anlass war die Präsentation des saarländischen Umsetzungskonzepts zur Kooperation der unterschiedlichen Schulformen vor 80 Schulleiterinnen und Schulleitern. Unterschiedliche Praxisbeispiele veranschaulichten abschließend konkrete Umsetzungen.

Das vorgestellte Umsetzungskonzept ergänzt die 2016 grundlegend überarbeiteten Richtlinien zur Berufs- und Studienorientierung an allgemein bildenden Schulen im Saarland, dessen Erstellung Prof. Dr. Thorsten Bührmann fachlich begleitet hat.

Diskussionsrunde - von links: Kathrin Fries (Moderation), Christine Streichert-Clivot (Staatssekretärin im Ministerium für Bildung und Kultur), Thorsten Bührmann (MSH), Ellen Küneke (Hochwaldgymnasium Wadern), Clemens Wilhelm (Gemeinschaftsschule Neunkirchen Haspelstraße), Bernd Hussong (Technisch-gewerbliches und Sozialpflegerisches Berufsbildungszentrum Neunkirchen)

Melanie Godehardt
Candidate Management
Department Family, Child and Social Work

Telefon+494036122649601
Telefax+4940361226430
E-MailE-Mail senden
  • German